In Kürze
Die Arbeitsweise und der Werkprozess des großen Meisters in einem umfangreichen Band.
Details

Imi Knoebel

Kernstücke
Imi Knoebel zählt zu den wichtigsten europäischen Vertretern der gegenstandslosen Kunst, deren Weiterentwicklung er Zeit seines Lebens vorangetrieben hat. Seine Anfänge um 1966 sind von dem Werk Kasimir Malewitschs und der Lehre Joseph Beuys‘ geprägt. Schichtung, Reihung, Stapelung gehörten nach seiner Entdeckung der Hartfaser zu den wichtigen Gestaltungsprinzipien seiner raumplastischen Arbeiten. Im Kontrast dazu entwickelte Knoebel aber auch äußerst reduzierte Bilder ohne jeden Korpus, die das Immaterielle thematisieren. Der Ausstellungskatalog zeigt eine konzentrierte Rückschau auf die frühen Jahre; ein neu geschaffener Werkkomplex ermöglicht Einblicke in die Essenz seiner vielgestaltigen Arbeit.

Mehr zu Imi Knoebel

32,00 €
39,30 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Imi Knoebel"

August 2015

ISBN 978-3-7356-0139-1

19,50 x 16,50 cm

152 Seiten

40 farbige und 2 s/w Abbildungen

Klappenbroschur, gebunden

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
Martin Hentschel
Texte von
Martin Hentschel, Johannes Stüttgen, Colin Lang
Gestaltung von
Susanne Bax, Berlin
Veranstaltungen
Ausstellung: „Imi Knoebel. Kernstücke", 22.3. - 23.8.2015, Kunstmuseen Krefeld, Museum Haus Esters

Weitere Publikationen des Künstlers