Neu
Fabian Knecht verändert Wahrnehmungs- und Handlungsmuster, verletzt Kunstbegriffe und Machtstrukturen, stellt soziale Verhältnisse und Normen durch starke, provokante Gegenbilder infrage.
Details

John Peter Askew

We: Russian Photographs 1996-2017

John Peter Askew (*1960) schafft poetisch dichte Bilder des Alltagslebens, das, immer durchzogen von Geschichte, formt, wer wir sind oder werden könnten. Seit 1995 fotografiert er die russische Stadt Perm im Zuge einer sich über 23 Jahre spannenden Untersuchung des Zustands von Europa. „Drei Schwestern“ ist dabei sowohl ein in epischer Breite angelegtes Porträt von Europas östlichster Stadt als auch einer einzelnen Familie – den Tschulakows. Über den Zeitraum einer ganzen Generation hinweg zeigt Askew Osteuropa im Umbruch. Das englischsprachige Buch enthält Aufsätze von Ian Jeffrey, einem der führenden Fotohistoriker, von Kurator und Autor Fatos Utsek sowie von Künstler Lee Triming und Herausgeber Alistair Robinson.

Bitte beachten Sie: Das Buch erscheint im Februar 2019 und ist vorbestellbar.

Dieses Produkt kann nicht mit PayPal erworben werden
40,00 €
49,12 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"John Peter Askew"

Februar 2019

ISBN 978-3-7356-0543-6

24,00 x 16,80 cm

368 Seiten

Hardcover, gebunden

Sprachen: Englisch

Herausgeber
Alistair Robinson
Texte von

John Peter Askew, Anya Chulakov, Ian Jeffrey, Alistair Robinson, Lee Triming, Fatos Utsek

Gestaltung von
Joanna Deans
Veranstaltungen

Ausstellung John Peter Askew, 7.6.-4.8.2019, Northern Gallery for Contemporary Art, Sunderland, UK