Neu
Der Künstler Harding Meyer ist ein Manipulator der Kunst
Details

The Space Between Us

Noch ist afrikanische Kunst im deutschen Kontext kaum verortet, ebenso wenig die öffentliche und diskursive Beschäftigung mit ihr.
The Space Between Us möchte das Schaffen afrikanischer Künstler/-innen sowie die Resonanz ihrer Arbeit in Deutschland würdigen. Das Projekt will dazu angemessene wie provokative Formen des Umgangs und Sprechens entwickeln und in den Kontext einer afropolitanen Praxis stellen.
In den Fokus rückt afrikanische Kunst, die Themen wie Mobilität/Migration und Geschichte/Kunstgeschichte berührt, aber auch Spiegel visionärer transnationaler Praktiken ist und die Auseinandersetzung mit Geschichtsschreibung und kolonialem Erbe auf den Plan ruft.

Regulärer Preis: 34,00 €

Special Price 15,95 €

Regulärer Preis: 41,75 CHF

Special Price 19,59 CHF

ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"The Space Between Us"

Oktober 2013

ISBN 978-3-86678-704-9

17,00 x 24,00 cm

304 Seiten

77 farbige und 10 s/w Abbildungen

Softcover, gebunden

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber

Marie-Hélène Gutberlet
 
Texte u. a.
Aïcha Diallo & Idrissou Mora-Kpai, Marie-Hélène Gutberlet, Dietrich Heißenbüttel, Tobias Hering, Brigitta Kuster, Satch Hoyt & Anna Schrade, Rangoato Hlasane, Bärbel Küster, Dierk Schmidt, Penny Siopis, Cara Snyman, Guy Wouete

Gestaltung
Surface, Frankfurt/Main & Berlin

Veranstaltungen
Ausstellung: Berlin/Stuttgart, „The Space Between Us“, 26.9. - 22.12.2013 Ifa Galerie Berlin, 15.1. - 16.3.2014 ifa Galerie Stuttgart